Dienstag, 25. September 2012

COELNER-ZIMMER

zeigt die Ausstellung:

N1-H1L

mit Arbeiten von

VOLKER HERMES

    

Eröffnung am
05.10.2012 ab 19h

Ausstellungsdauer
06.10. – 04.11.2012

    
Öffnungszeiten:     Freitags 15 - 19h
    Samstags 11 - 14h
     

COELNER-ZIMMER

Schirmerstrasse 39
40211 Düsseldorf

facebook/coelner-zimmer








Volker Hermes, Meisterschüler von Dieter Krieg, interessiert sich in seiner Arbeit zumeist für größere Themenkomplexe, die er in Malerei, Zeichnungen und  Fotocollagen umsetzt.

Ausgangspunkt seines aktuellen Themas ist ein  Malerei-Genre, welches in dieser Form heute wenn überhaupt nur noch ein Spartenleben führt: Seeschlachten/ Seestücke/ Seekarten.
Für die Ausstellung im Coelner Zimmer spielt die Beschäftigung mit Seekarten eine zentrale Rolle. Hermes interessieren die zeichnerischen Lösungen auf Seekarten, ihr eigenständiger Formenkanon aus Meridianen, Höhenlinien, Kursen und Küstenlinien.

Da er zum ersten Mal im Coelner Zimmer ausstellt, nähert er sich den räumlichen Gegebenheiten dort in Fotocollagen. Er fotografierte Details  des Raumes  und kombiniert diese Ansichten mit Seekarten. Er kartografiert somit den Ort, einer Expedition gleich, fügt ihm fiktive Küstenlinien, Höhenzüge oder Flussläufe hinzu. Konkretes des Raumes wie z.B. der gegossene Estrichboden wird in Kombination mit Karten zu Meer, Heizungsrohre zu geografischen Ereignissen etc. Zusätzlich verwebt er Motive aus Seemalerei in Collagen mit Raumdetails und schafft eine hyperreale neue Situation.

Der Ausstellungstitel N1-H1l spielt dabei mit den Kürzeln für Koordinaten oder Ortsbezeichnungen, der wenn die Zahlen als Buchstaben gelesen werden das Wort NIHIL (Nichts) ergibt. Alle konkret scheinenden kartografischen Standortbestimmungen dieser Ausstellung sind letztlich künstlerische Fiktion.








Impressionen Ausstellungseröffnung

05.Oktober 2012

N1-H1L



















Ausstellung von Volker Hermes bis zum 04.11.2012

Öffnungszeiten:  
   
Freitags 15 - 19h
Samstags 11 - 14 h












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen